Piva

Ein(e) Piva –  ist ein Wechselschritt.
Stellt euch den bereits beschriebenen Double vor. Ihr braucht dafür 4 „Schläge“: links, rechts, links, tipp. Bei einer Piva tanzt ihr, vereinfacht gesprochen, einen Double mit Synkope (Sünkowas?): links, rechtlinks, Pause. Die nächste Piva dann: recht, linksrechts, Pause. Das klingt komplizierter als es ist, ehrlich gesagt. Man bewegt sich letztendlich leicht hopsend durch den Raum: Links zwo drei, Rechts zwo drei, etc.pp.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.