historisch, Reenactment

Reverenza

Eine Reverenza – ist eine Verbeugung. Das Zeitmaß für eine Reverenza ist normalerweise 1 Takt, also die Zeit, in der man einen Double ausführt. Man nimmt hierfür den linken Fuß zurück und geht leicht in die Kniebeuge mit beiden Knien. Der Oberkörper bleibt gerade, man schaut den Partner an!

Da man jetzt unten in der Kniebeuge schlecht tanzen kann, wird der Körper natürlich wieder in einer eleganten Bewegung nach oben und in Ausgangstanzposition gebracht. Bei langsamen Tänzen gibt es daher auch oft die Ansage im Taktmaß: „Reverenza, Reverenza“. Das heißt nicht, dass sie zweimal gemacht werden muß, sondern ist die Zeit für „links rück, runter in die Knie“ und „einmal wieder hoch“. Die Verbeugung ist für Männer und Frauen gleich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.