Fridolin, ich hab nichts anzuziehn

Mein lieber Fridolin … ich brauch ein Kleid!

Gut, brauchen … was braucht der Mensch schon. Aber auf Double Wars sah ich ein wunderschön schlichtes Kleid bei Baroness Tova, und erinnerte mich, dass ich noch meterweise schlichtes hellbraunes/graues Leinen/Tischtuch daheim hatte.

Glück für mich, dass Baroness Magdelena eine Expertin ist für diese Art Schnitt (unterm Strich eine Art Dirndl – fitted bodice und ein Rock dran) und in meiner Nähe wohnt.

tag1

Am Wochenende investierten wir ein paar Stunden in Schnitterstellung (via duct tape), -zeichnung und Zuschnitt sowie das Zusammenstellen der wichtigsten Teile.

Ab jetzt heißt es: Handarbeit, Handarbeit, Handarbeit.

Dank Maggie habe ich ein perfektes Kit bekommen, inklusive Nadeln, Garn etc., so dass ich wirklich nur noch nähen muß. Und das macht wiederum richtig Spaß!

Heute in der Mittagspause fand ich dann noch diese Bluse, die als Platzhalter für eine ordentliche Chemise gelten kann, ….

b28ff68a-c0d2-4607-9bee-3f3132526d12

…. sowie diese Anleitung für eine Art Turban und dann denke ich ….

… könnte am Wochenende zur Summer Coronation von Drachenwald so was (ohne Ärmel vorerst, und mit mehr Turban wegen kurzer Haare meinerseits) herauskommen:

Bonus (ja, das ist ein anderes Lied! Das Problem scheint nicht neu zu sein. 🙂 )