Continenza

Eine Continenza – (nein, nicht Schwester Inkontinenzia!) ist ein Schritt zur Seite mit leichter Anhebung des Körpers. Hierfür braucht man normalerweise einen halben Takt, also soviel wie für einen Single Schritt. Die Continenza besteht darin, einmal auf beide Zehenspitzen zu gehen, leicht nach links zu gehen, das Gewicht leicht nach links zu verlagern und aus der Zehenspitzenposition wieder auf den Boden zu kommen. Das war’s schon. Geht natürlich auch nach rechts!

Reverenza

Eine Reverenza – ist eine Verbeugung. Das Zeitmaß für eine Reverenza ist normalerweise 1 Takt, also die Zeit, in der man einen Double ausführt. Man nimmt hierfür den linken Fuß zurück und geht leicht in die Kniebeuge mit beiden Knien. Der Oberkörper bleibt gerade, man schaut den Partner an!

Da man jetzt unten in der Kniebeuge schlecht tanzen kann, wird der Körper natürlich wieder in einer eleganten Bewegung nach oben und in Ausgangstanzposition gebracht. Bei langsamen Tänzen gibt es daher auch oft die Ansage im Taktmaß: „Reverenza, Reverenza“. Das heißt nicht, dass sie zweimal gemacht werden muß, sondern ist die Zeit für „links rück, runter in die Knie“ und „einmal wieder hoch“. Die Verbeugung ist für Männer und Frauen gleich.

Piva

Ein(e) Piva –  ist ein Wechselschritt.
Stellt euch den bereits beschriebenen Double vor. Ihr braucht dafür 4 „Schläge“: links, rechts, links, tipp. Bei einer Piva tanzt ihr, vereinfacht gesprochen, einen Double mit Synkope (Sünkowas?): links, rechtlinks, Pause. Die nächste Piva dann: recht, linksrechts, Pause. Das klingt komplizierter als es ist, ehrlich gesagt. Man bewegt sich letztendlich leicht hopsend durch den Raum: Links zwo drei, Rechts zwo drei, etc.pp.

Turn Single

Ein Turn Single – ist eine einfache Drehung auf der Stelle um 360° mit einem Double, also einem Doppelschritt. Man kann sich über die linke oder rechte Schulter drehen bzw. zum Partner hin oder vom Partner weg.

Double / Doppio

Ein Double/Doppio – ist ein Doppelschritt vorwärts mit Abschluß. Also: beide Füße stehen nebeneinander. Linker Fuß vor, rechter Fuß vor, linker Fuß vor, rechter Fuß an den linken. Rechter Fuß vor, linker Fuß vor, rechter Fuß vor, linker Fuß an den rechten. Das wären zwei „Doubles“ hintereinander.

Single / Sempio

Ein Single/Sempio – ist ein Schritt vorwärts mit Abschluß. Also: beide Füße stehen nebeneinander. Linker Fuß vor, rechter Fuß an den linken. Beide Füße stehen wieder nebeneinander. Wenn dieser Schritt beim Tanzen benutzt wird, stellt man den jeweils „zweiten“ Fuß, in diesem Fall also den rechten, nicht komplett neben dem ersten ab, sondern nur die Zehenspitzen, damit man den nächsten Schritt gleich folgend machen kann: Rechter Fuß vor, linker Fuß an den rechten. Dann wieder linker Fuß vor, rechter Fuß schließt an, etc. etc. Das wäre eine Folge von „Singles“.